Der Zyklus nach der Schwangerschaft

Der Zyklus nach der Schwangerschaft

Der Zyklus nach der Schwangerschaft 1707 2560 Vollkommen Weiblich

Jede Frau die bereits Schwanger war und ein Kind bekommen hat, kennt das Gefühl, dass sich viel im eigenen Körper verändert hat. Häufig kennt man seinen Körper sogar besser als vorher. 

Fruchtbarkeit nach der Schwangerschaft 

Wann die Fruchtbarkeit nach einer Schwangerschaft wieder einsetzt, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Wann die Fruchtbarkeit zurückkehr hängt besonders davon ab, ob und wie häufig ein Frau ihr Baby stillt. Bei Frauen die nicht oder nur teilweise stillen kehrt ein regelmäßiger Zyklus relativ schnell wieder zurück. Sie können mit einer Rückkehr der Fruchtbarkeit nach ca. 6 – 8 Wochen rechnen. Stillt eine Frau voll, d.h. nach Bedarf des Kindes und auch Nachts, dann bleibt der Prolaktinspiegel im Blut höher und nimmt erst nach Wochen, manchmal sogar erst nach Monaten wieder ab. Dadurch kann es länger dauern, bis der regelmäßige Zyklus wiederkehrt. 

Hier ist aber noch einmal ganz wichtig zu erwähnen: 

STILLEN IST KEINE VERHÜTUNGSMETHODE! 

Die ersten 8 Wochen nach der Entbildung sind der Wochenfluss. Dieser wird nicht als Regelblutung angesehen. Treten Blutungen nach dieser 8 Wochen auf, kann man von einer Regelblutung ausgehen und muss ab sofort Fruchtbarkeit annahmen. Bei Blutungen spreche ich hier natürlich von der Regelblutung ohne aussergewöhnliche Symptome. Je mehr Zeit nach der Entbindung verstreicht bevor die erste Mensblutung wieder einsetzt, um so eher kann davon ausgegangen werden, das der erste Eisprung vor der ersten Blutung stattgefunden hat. 

Hormonelle Veränderungen 

Der Hormonhaushalt hatte sich für die letzten 9 Monate auf Schwangerschaft eingestellt. Nach der Geburt muss sich alles wieder umstellen. Dieser Prozess beginnt mit der Plazentageburt. Denn zu diesem Zeitpunkt sinken die Hormone, welche die Plazenta produziert im Blut wieder ab. Hierzu gehören auch das Östrogen und das Progesteron. Mit dem Absinken der Hormone beginnt auch der Rückbildungsprozess. Und die Hormone wie FSH und LH starten wieder. Das die Regelblutung nicht sofort wieder einsetzt, hängt wie bereits beschrieben mit dem Prolaktin zusammen. 

Erst nach dem Abstillen pendelt sich ein „normaler“ Zyklus wieder ein. 

Die erste Menstruation nach der Geburt

Nach einer Geburt kann es passieren, dass sich die Menstruation verändert. Häufig ist sie stärker und schmerzhafter als gewohnt. Bei einigen Frauen ist die Blutung auch länger als zuvor. Meistens pendelt sich der Zyklus nach 1 Jahr wieder so richtig ein. Manchmal passiert es aber auch, das Probleme wie beispielsweise Krämpfe nicht mehr so stark sind oder sogar verschwinden. 

Ein Kind ist das Schönste der Welt und so schön es ist, etwas Energie kosten die ersten Wochen und Monate trotzdem. Und auch das darf man nicht vergessen, wenn der Zyklus auf sich warten lässt, die Blutungen extrem stark sind oder doch PMS Symptome auftreten. Der Schlafmangel, das Stillen, die Nachwirkungen der Geburt und natürlich ein Hormonhaushalt der noch nicht wieder im Gleichgewicht ist spielen eine große Rolle. Viele Frauen merken irgendwann, das Ihnen Zeitweise die Kraft fehlt und sie je nach Zyklusphase doch etwas sensibler sind. 

Was tun? 

Manchmal hilft es sich einfach mehr Auszeiten zu gönnen, gesund zu essen und den Zyklus bzw. den Körper mit entsprechenden Lebensmitteln zu unterstützen. Manchmal ist es aber auch gut einen Arzt oder Therapeuten um Rat zu fragen, Blutuntersuchungen zu machen und gezielt zu schauen wo ein Mangel besteht, wie der Körper unterstützt werden kann und was man tun kann, damit ein regelmäßiger Zyklus wieder eintritt und man sich wohl fühlt. 

Sehr schön finde ich, das in der chinesischen Medizin der Menstruationszyklus als Spiegel der Energetik gesehen wird. Wenn also ein regelmäßiger Zyklus besteht, heißt es das Qi, Blut, Yin und Yang ausgeglichen sind und die Energieproduktion funktioniert. 

Habt ihr Fragen zum Zyklus nach einer Schwangerschaft, dann schreibt mir gerne. 

Foto von Griffin Wooldridge von Pexels

Hinterlasse eine Antwort